Hey Supergirl! Fragst Du Dich, was es eigentlich mit Liebeskugeln auf sich hat? Hier erfährst Du, welche Vorteile Liebeskugeln für Dich haben und was wortwörtlich “in ihnen” steckt! Schau Dir dazu auch dieses Video an:

SPAR-TIPP: JOYBALLS VAGINAL & ANAL BEI AMAZON IM ANGEBOT

Unser 1. Platz ist derzeit hier bei Amazon um fast 40% günstiger zu erwerben als in anderen (Online) Sex Shops. Und das Beste: Diskrete Verpackung, kostenloser Versand mit Amazon Prime ist das Spielzeug bis morgen bei Dir!

JETZT HIER DISKRET BESTELLEN

Liebeskugeln für Lust und Beckenbodentraining – Tipps & Infos

Was Liebeskugeln zu bieten haben ist mehr, als Du vielleicht denkst! Ganz allgemein haben sie zwei Eigenschaften: Sie stimulieren und stärken die Muskulatur des Beckenbodens. Vaginal eingeführt sorgen sie für eine Kontraktion der Beckenbodenmuskeln, welches zu eben dieser Stärkung führt. Das kann man sich ähnlich wie beim Gewichtheben in einem Fitnessstudio vorstellen.

Erhöhung der Lust beim Sex

Liebeskugeln können den Lustpegel für beide Partner beim Sex erhöhen. Sexuelle Unzufriedenheit kann nämlich von einer geschwächten Beckenbodenmuskulatur herrühren. Hat man zum Beispiel das Gefühl, keine ausreichende Stimulation durch die Penetration des Penis zu erhalten oder will intensivere Orgasmen erleben, dann können Liebeskugeln Abhilfe schaffen! Durch die intensivere Durchblutung der Beckenbodenmuskulatur kommt es zu intensiveren Gefühlen sowie Orgasmen. Durch deren Stärkung kann die Frau zudem während des Liebesspiels den Druck auf den Penis verändern und damit eine größere Lust für ihn erzeugen.

Lustkugeln zur Vorbeugung von Inkontinenz

Sie haben aber neben der sexuellen noch eine andere Funktion, und zwar das Vorbeugen von Inkontinenz. Dazu kommt es aus verschiedensten Gründen. Nicht nur Stress, Übergewicht und Alter, sondern auch bei der Schwangerschaft und nach der Geburt kann es zu einer Überdehnung und Schwächung der Beckenbodenmuskulatur kommen. Bei körperlichen Belastungen entsteht eine Druckerhöhung im Körper, das zu ungewolltem Urinieren führen kann. Um dem entgegenzuwirken, trainiert man diese Muskulatur mit Hilfe von Liebeskugeln, sodass man die Flüssigkeit zurückhalten kann.

Die richtigen Liebeskugeln für Dich

Liebeskugeln gibt es in verschiedenen Farben und Formen, sowie Größen und Gewichten. Wie findet man bei all dieser Auswahl aber die richtigen? Anfängerinnen sollten mit leichteren Gewichten wie 40 Gramm anfangen und sich dann nach und nach zu den schwereren hinaufarbeiten. Bei manchen Stücken steht das Gewicht auf der Kugel drauf. Zusätzlich sind anfangs große am besten, da diese weniger leicht wieder herausrutschen. Danach kannst Du Dich hinaufarbeiten. Wenn man erst eine Geburt hinter sich hatte, sollte man die Benützung von Liebeskugeln vorher mit seiner Hebamme oder Gynäkologen abklären.

Die Vorbereitung

Bevor Du munter drauf los lägst, solltest Du noch einen Abstecher auf die Toilette machen, da sonst ein Druck auf die Blase entstehen kann. Außerdem solltest Du ein Gefühl für die Muskeln bekommen, die Du trainieren und anspannen wirst! Diese spürst Du, wenn Du Deinen Beckenboden nach oben/innen ziehst, als ob Du auf das Klo müsstest, aber nicht kannst. Eine andere Möglichkeit ist auch das Unterbrechen des Urinstrahles. Beim Einführen kannst Du Gleitgel verwenden. Dabei sollte aber kein silikonbasiertes, sondern ein wasserbasiertes Gleitgel benützt werden, da die Liebeskugeln meistens aus Silikon bestehen. Als Position kann man entweder die Rückenlage mit angewinkelten Beinen wählen oder stehend mit einem angewinkelten Bein auf dem Badewannenrand.

Das Training mit Liebeskugeln

Sobald Du die passenden Liebeskugeln gefunden und alle nötigen Vorkehrungen getroffen hast, kann es auch schon losgehen. Teste sie für etwa 5 Minuten, damit Du Dich an die Liebeskugeln gewöhnst. Danach kannst Du zwei bis drei Mal am Tag trainieren, das Trainingsintervall verlängert man mit der Zeit. Der Schwierigkeitsgrad kommt darauf an, was man gerade tut. Die Kugeln in sich zu behalten ist im Liegen beispielsweise leichter als im Stehen oder beim Bewegen. Das Um und Auf ist, dass man regelmäßig trainiert. Empfehlenswert ist daher, das Beckenbodentraining mit einer alltäglichen Arbeit wie das Gassigehen zu kombinieren. Dabei muss man keine Angst haben, dass das jemand merkt, da die Liebeskugeln sehr diskret sind. Da Du ja trainierst, kann es hier auch zu einem Muskelkater kommen, der zwar etwas unangenehm ist, aber ansonsten harmlos.

Nach dem Training

Zum Entfernen ist die Hocke am angenehmsten. Die Liebeskugeln zieht man dann an ihrem Stiel wie bei einem Tampon wieder heraus. Hierbei muss man schauen, ob der Stiel beschichtet ist. Ist er das, kann er nach gründlicher Reinigung mehrmals benützt werden. Sollte das nicht der Fall sein, dann ist nur eine einmalige Anwendung möglich, da sich Bakterien ansiedeln können. Während der Menstruation oder Krankheiten wie einem vaginalen Infekt sollte das Training ausfallen. Für die Reinigung nimmt man etwas Wasser und Seife und wäscht die Liebeskugeln gründlich. Danach trocknet man sie und desinfiziert sie. Liebeskugeln mit Motor und Fernbedienung sollten nicht unter fließendes Wasser gehalten werden, sondern mit einem feuchten Tuch gesäubert werden.

Was steckt in den Liebeskugeln?

Schneidet man eine Liebeskugel auf, merkt man, sie dick die Schale ist. Innen befindet sich eine Kugel, die durch ihre Bewegungen für Vibrationen sorgt. Diese ist mit Gummi ummantelt, damit man sie von außen nicht hört.

Unsere Top 3 Liebeskugeln – für Dich getestet!

Bestelle Dir die besten Liebeskugeln ganz diskret hier zu Dir nach Hause und habe noch mehr Spaß im Bett

Platz 2

  • Smartballs Duo| 24 Euro
  • Vaginale Verwendung
  • trainiert die Vaginal- und Beckenbodenmuskulatur
  • Vagina wird enger, höhere Orgasmusfähigkeit
  • hoher Tragekomfort
  • Erfahrungsbericht lesen

Platz 1

  • Joyballs Secret | 19 Euro
  • Vaginale Verwendung
  • trainiert die Vaginal- und Beckenbodenmuskulatur
  • Vagina wird enger, höhere Orgasmusfähigkeit
  • fast flüsterleise
  • Erfahrungsbericht lesen

Platz 3

  • B-Balls| 29 Euro
  • Anale Verwendung
  • stimuliert bei Bewegung zahlreiche Nerven im Po
  • wirken Anal viel intensiver als in der Vagina
  • hoher Tragekomfort
  • Erfahrungsbericht lesen

Meinung der Redaktion – Seit der Gründung von Premium Life im Jahr 2015 haben wir eine Menge unterschiedlicher Liebeskugeln von verschiedenen Herstellern wie Fun FactoryJoyvision oder Vibe Therapy getestet. Letztendlich haben wir uns bei den Top 3 für eine gute Mischung aus klassischen Liebeskugeln, leichten und schweren Liebeskugeln, und Liebeskugeln für die anale Verwendung entschieden. Unter den Top 3 Erfahrungsberichten findet ihr zudem zahlreiche alternative Vorschläge zu weiteren Liebeskugeln die es leider nicht in die Endauswahl geschafft haben, aber dennoch erwähnenswert sind. Lasst euch einfach in den jeweiligen Erfahrungsberichten inspirieren!

Mehr Liebeskugeln für Dich!

Weitere süße Spielzeuge für mehr Spaß im Bett – Jetzt inspirieren lassen!

JETZT HIER ENTDECKEN