Ein Cuck ist ein Ehemann, dessen Frau fremdgeht. Cuck ist also ursprünglich eine Beleidigung für Männer. Im Allgemeinen Sprachgebrauch wird hierzulande der Begriff Cuckold für einen Mann benutzt, der gefallen daran hat, seiner Frau beim Fremdgehen zuzusehen.

Cuckold – wenn Untreue anmacht

Ist das ein neuer Erotiktrend? Nein, es gibt schon immer Paare und Partner, die es total heiß macht, wenn sie ihrem Partner beim Sex oder anderweitigen intimen Spielarten mit einem anderen zusehen. Es gibt Partner, die das aus voyeuristischen Gründen ausleben wollen, für andere ist das eher masochistisches oder sadistisches Verhalten sich selbst gegenüber. Für den auserwählten Liebhaber der Frau ist es meistens einfach Spaß an einer schnellen Nummer und der Reiz dabei beobachtet zu werden. Viele Liebhaber erregt es besonders, dass der eigene Partner ihrer Sexpartnerin dabei zusieht.

Klare und ehrliche Absprachen sind wichtig

Du denkst, das wäre etwas, was du gerne ausprobieren möchtest? Dann solltest Du ganz klar und ehrlich mit deiner Partnerin darüber sprechen, ob sie sich das vorstellen kann und ebenfalls ausprobieren möchte. Wo sind eure Grenzen, gibt es irgendwelche Tabus oder andersherum gefragt, gibt es etwas, was du besonders gerne oder detailliert sehen möchtest? Wer kommt als potenzieller Partner infrage? Soll das jemand aus dem näheren Freundes- oder Bekanntenkreis sein oder lieber eine komplett fremde Person? Jede Variante hat sicherlich ihre Vorteile, aber auch gewisse Nachteile. Man sollte das ebenso klar besprechen wie das Thema Verhütung und auch der Schutz vor eventuellen Krankheiten sollte bedacht und ganz klar abgesprochen werden.

Was auch wichtig ist, das ist die Möglichkeit für alle Beteiligten, das Treffen jederzeit beenden zu können. Sollte die Partnerin, der ausgewählte Partner oder auch man selbst mit dieser Situation überfordert sein oder feststellen, dass man das zu welchem Zeitpunkt des Beisammenseins auch immer nicht möchte, dann muss das für alle drei beteiligten in Ordnung sein. Niemand darf sich zu irgendetwas gezwungen oder überredet fühlen, es soll allen Beteiligten Spaß machen.

Welchen Partner übernimmt der Cuckold bei diesem Sexspiel?

Bei einem Cuck der das aus voyeuristischen Gründen macht, hält sich dieser normalerweise dezent zurück und beschäftigt sich nur mit sich selber. Ihn erregt der Anblick seiner Partnerin, während sie Sex mit einem anderen Mann hat. Manche Männer stehen darauf, einfach nur zuzusehen ohne an sich selbst Hand anzulegen, andere befriedigen sich dabei selbst bis zum abspritzen.

Ein masochistisch veranlagter Cuckold will Dominanz beweisen, die Regie führen und immer die Kontrolle über das Liebesspiel seiner Partnerin haben. Hier geht es meistens etwas härter zur Sache und er heizt die beiden beim Sex noch an und macht gezielte Ansagen, wie er es gerne sehen möchte. Ein sadistischer Cuck dagegen leidet, wenn er seine Partnerin mit ihrem Liebhaber sieht. Er zieht seinen Lustgewinn daraus, sich selbst alleine mit dem Zusehen beim Sex und dem Anblick des Liebesspiels seiner Partnerin mit einem anderen Mann seelische Schmerzen zuzufügen. Alle Varianten können für den Mann zu einem körperlichen Orgasmus führen, aber auch ohne diesen zu vollkommener sexueller Erfüllung führen.

Wer kann und sollte diese Spielart ausprobieren?

Jeder, der sich mit seinem Partner darüber im Klaren ist, auf was er sich dabei einlässt, kann bei dieser sexuellen Spielart profitieren. Es muss klare Regeln geben, dann sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Sollte du oder deine Partnerin aber auch nur die geringsten Zweifel daran haben, dann musst du dir im Klaren sein, dass es deine Beziehung gefährden oder sogar zerstören kann. Auch für den Liebhaber der Frau gibt es einiges zu beachten. Wichtig ist, dass er niemals vergisst, dass sie dieses Zusammentreffen nur als Art der sexuellen Befriedigung in ihrer Beziehung ist. Es ist zu keiner Zeit angedacht, dass sich die Partnerin in ihn verliebt. Ebenfalls kann dieses Date jederzeit und das heißt tatsächlich auch in jedem Erregungszustand durch die Sexpartnerin oder ihren Mann sofort beendet werden. Das muss der Liebhaber sportlich sehen und immer fair bleiben. Wenn das alle Beteiligten akzeptieren, dann steht dem gemeinsamen Spaß nichts im Wege.